Numéro 3/2004

Recevez le magazine professionnel en langue allemande "werbewoche", numéro 3/2004, en téléchargement PDF avec la table des matières suivante :

Page 3

Tête de la semaine
Sonja Hürlimann ist die neue Strategin von Euro RSCG Switzerland und will Marken zu Stars machen

JobChange

Page 5

Colonne
Heribert Seifert über den «Geiz-ist-geil»- Effekt, der, wen wunderts, zusehends zum Eigengoal wird

Commentaire d'un invité
Für akademische Wei hen fehlt es der PR an Professionalität, findet Stephan Russ-Mohl

MediaShow

Page 7

M-Budget
Die Botschaft der neuen Kampagne für das Tiefpreissortiment von Migros ist unmissverständlich: Nur vom Billigsten

AdRating

Page 8

Waschmittel
Für Elan von Migros geht Exxtra neue Wege, weg vom biederen Hausfrauenimage

Fusion
Saatchi & Saatchi Simko - in Genf entsteht die grösste Werbe agentur der Romandie

Page 10

Lauterkeit
Werber und Vertreterinnen des Gleichstellungsbüros diskutieren in Zürich über Sexismus

Page 11-12

Nouvelles campagnes

Page 13

Jobinserate
Warum kostet der Millimeter im Stellenanzeiger eigentlich fast neun Prozent mehr?

Page 14

Radio
Im zweiten Halbjahr konnten sich die Reichweiten halten: die neusten Facts und Figures

Page 15

Éditeurs
Seesicht, ein Lifestyle-Magazin extra für die gut betuchte Bevölkerung der Zürcher Goldküste

Page 16-17

Liste restreinte
Das rauschende Fest im Zürcher Kaufleuten zur Feier von Martin Spillmann, Werber des Jahres 2004

Page 18

CPForum

Page 20

Événements

Mentions légales

Seite 21-22

Entretien hebdomadaire
Rolf Bollmann, Chef von 20 Minu ten, über den Hochseilakt als Tagi-Konkurrent und Angehöriger des Tamedia-Konzerns

Catégorie : Questions uniques

CHF 14.50